Lernen Sie uns kennen: Linda!

Habt Ihr Euch schon mal gewundert, wer bei ostPost hinter der Theke steht? Unser neuer ostPost-Vogel Joanna hat es in Griff genommen und stellt das netteste Team Berlins vor 😉

IMG-20181011-WA0001

Linda in Moskau, im Hintergrund ВДНХ (Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft), 2017

Всем привет, друзья! Unsere Mitarbeiterin Linda ist seit Anfang des Jahres bei ostPost. Seitdem ist sie aktiv dabei, die Russen und Russinnen dieser Stadt zusammen zu bringen. Gerne liest sie Tscheсhow und spart für ihre nächste Reise nach Moskau.

Linda ist eine einzige echte Berlinerin bei uns, sie spricht aber fließend Russisch und Englisch.

Lernen Sie uns kennen: Joanna!

Meine Name ist Joanna und ich bin 20 Jahre alt. Ich komme aus der französischsprachigen Schweiz und ich bin in Berlin für 6 Monate, weil ich meine Deutschkenntnisse verbessern möchte. Im August habe ich meine Ausbildung als kaufmännische Angestellte beendet und danach wollte ich ein Praktikum im Ausland absolvieren.

Ich interesse mich sehr für Bücher und Literatur, deshalb bin ich sehr froh mein Praktikum bei ostPost zu machen. Neue Sprachen lernen ist sehr wichtig für mich, weil ich später viel reisen möchte. Ausserdem mag ich neue Leute und neue Kulturen kennenlernen.

Der Anfang des Praktikums war bis jetzt sehr interessant und bereichernd für mich und ich freue mich auf die nächsten Monate.

Bevezetjük: Blanka

Buda Blanka vagyok 16 éves és magyarországról jöttem. Az iskolám és az Erasmus+coffee-1276778_640 projektnek köszönhetően juttam ki Berlinbe ahol most az elsö gyakorlamat dolgozom le. Összesen 12 diák jöhetett ki és szerncsére bekerültem közéjük. A projekt célja, hogy a diákok úgy tudják elvégezni a gyakorlatukat, hogy közben tanulják a nyelvet. Az én célom pedig az hogy tapasztalatokat gyüjtsek illetve hogy német nyelvü nyelvvizsgát tegyek, hogy a késöbbiekben egyetemre mehessek. Először vagyok berlinbe és előszőr vagyok hosszab ideig külföldön. És mivel berlinbe senki nem beszél az anyanyelvemen ezért nagy lehetőség eznekem a nyelvtanulás szempontjából.

 

А давайте знайомитись!

 

 

 

 

 

 

 

Вітаю, друзі! Мене звуть Лєна. Мені 27 і в мене роман зі Східною Європою. Пишу українською, бо рідна. Сподіваюсь, що порозуміємось. Моя любов до всього слов’янського починається міфологією, переходить у мови та продовжується у сучасній східноєвропейській літературі та мистецтві.  Я обожнюю годинами говорити про українську фонетику, польські відмінки та чергування приголосних  в російській. ostPost ідеально для цього підходить. Тут я культурно та лінгвістично сублімую. Це мій четвертий місяць в Берліні і друга практика, тому я знаю, що кажу.

В мене за плечима два університети і дві освіти – одна для душі, інша для пристрасті. Філософія і журналістика. Першому вчилась в українських Чернівцях, другому – в польському Бидгощі. Їздила у Чехію та Іспанію на Еразмус. Обрала Німеччину для професійної практики. В дуже затишному та креативному ostPost роблю те, що люблю всім серцем – пишу та комунікую. Мені тут добре і сподіваюсь, що в нас з ostPost це навзаєм.

Herzlich Willkommen bei ostPost in Mitte!

Schon seit zwei Monaten haben wir ein neues zu Hause und zwar in Mitte, in der Choriner Straße 84: nur ein paar Meter vom lebendigen Rosenthler Platz entfernt, bieten wir osteuropäische Stimmung an.

Wir sind The Circus Apartaments dankbar für die Zusammenarbeit und die Idee, dass wir hier sein können.

Die Bücher sind ausgepackt, Neue werden bestellt. Leckere Frühstücke, Snacks und natürlich starken Kaffee findet man bei uns. Wir füllen unseren Veranstaltungskalendar und freuen uns auf Euren Besuch.

Und das schreibe ich – die neue Praktikantin Natalia Staszczak-Prüfer aus Polen. Ich komme aus Warschau, seit 2012 wohne ich mit meiner Familie in Berlin. Ich habe Theaterwissenschaft in Warschau und in Berlin studiert und arbeite jetzt als freiberufliche Journalistin und Übersetzerin. Ich freue mich darauf, etwas polnische Sprache und Kultur in der ostPost zu verbreiten!

 

Wie ostRost schnell wieder zu ostPost wurde

ostpostvogelDer kleine ostPost-Organismus gibt nicht auf. Nachdem die Koffer gepackt wurden, werden sie schon gleich wieder ausgepackt. Da gucke ich nur über meine Schulter und denke mir – alter Schwede, schon krass!

O, Lebensgeist, du bist irre witzig und großartig. Schon wieder mal hast du mich mit deinem Auftritt direkt in der Seele getroffen.

Hast Du schon die ganze Zeit daran gearbeitet, als wir dabei waren uns die Tränen abzuwischen und mit Pink Floyd in eine apokalyptische Stimmung in der Bude zu versinken? Ich gehe stark davon aus, denn so ist ja bekanntlich Deine kuriose Art. Applaus.

Wer hätte denn gedacht, dass The Circus Appartments ostPost kurz vor der Schliessung ein Nest anbieten werden? Und so wurden die Bücher schon gleich heimlich in den neuen Keller transportiert. Aber ein wenig Zirkus und Chaotikum gehört zur ostPost-Lebensessenz und der Vertrag wurde unterschrieben. Es passiert wirklich.

Klar zittern uns die Hände. Nachts konnten wir nicht einschlafen und ab und zu mal verdreht sich der Magen. Aber wenn wir zur Ruhe kommen, wird es innen drin ganz warm. Und so hoffen wir sehr, dass der neue Ort und die vielleicht auch etwas neue ostPost immer noch ein herzenswarmer Ort wird und die ostPost-Seele durch Osteuropaverehrer belebt wird.

Mit WIR ist diesmal das ostPost-Trio-Team der drei L´s gemeint. WIR – das sind Luba, Laura und Ich, Linda. Und somit habe ich uns jetzt auch mal kurz vorgestellt.

Am 1.07.2017 ist es so weit. ostPosts neues Zuhause in der Choriner Str. 84, 10119 Berlin-Mitte heißt euch alle willkommen!

ostPost sucht Unterstützung!

ostPost – Sprachen, Bücher, Kultur aus Osteuropa ist eine Buchhandlung mit Cafe in Berlin, die sich zum Ziel gesetzt hat, osteuropäische Literatur und Kultur in Berlin präsenter zu machen. Wir organisieren Sprachkurse, Lesungen, Länderabende sowie Veranstaltungen jeder Art rund um die Kultur unserer östlichen Nachbarn.

Wir suchen ab sofort eine/n Praktikant/in, die/der uns auf diesem Weg organisatorisch und kreativ unterstützt.

Wenn Du nach einem Einblick in den Aufbau einer Kultureinrichtung suchst, dann bist Du bei uns richtig. Bei ostPost arbeiten wir in einer ungezwungenen und gemütlichen Atmosphäre und unterstützen uns gegenseitig. Wir bieten auch Freiraum für eigene Initiativen und kreative Ideen.

Wir erwarten:
– Starkes Engagement und Interesse am Aufbau einer Kultureinrichtung
– Affinität zu Osteuropa
– Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache, gute mündliche Kenntnisse einer oder mehrerer osteuropäischer Sprachen von Vorteil
– Bereitschaft, ggf. bei Veranstaltungen auch außerhalb der Kernzeiten (07:30-15:30 Uhr) zu arbeiten
– Sympathisches, verbindliches Auftreten im Umgang mit Kunden, Partnern, Auftraggebern und Lieferanten – telefonisch sowie persönlich
– Organisationstalent, Eigeninitiative und Teamfähigkeit
– keine Angst vor Büroarbeit, kleinen Aufgaben oder Küche 😉
– Student/in

Deine Aufgaben:
– Allgemeine Organisation
– Planung von Events
– Administration
– Recherche
– Bücherverkauf und Cafebetrieb
– Verfassen von Werbetexten, Erstellung unseres regelmäßigen Newsletters
– PR, Online-Präsenz, Aktualisierung der Website, Betreuung von Facebook und anderen Werbekanälen

Dauer: 3 Monate, Voll- oder Teilzeit
Bezahlung: nach Vereinbarung

Bitte schicke Deine Bewerbung mit Lebenslauf in deutscher Sprache als PDF-Dokument via E-Mail an info(@)ostpost-berlin.de. (Extraklammern bitte entfernen)

Weitere Infos über uns: http://www.ostpost-berlin.de